Schokopudding-Muffins

Sonntag, 13. April 2014




Noch eine Woche und dann steht schon Ostern vor der Tür. Wahnsinn wie schnell die Zeit nach Weihnachten vergangen ist. Die letzten Tage war ich leider ziemlich angeschlagen und kam so weder zum Kochen noch zum Backen. Nachdem ich mich eben im Sonnenschein zu einem Spaziergang am Deich aufgemacht habe, möchte ich euch nun dennoch ein Rezept präsetieren, welches ich vor längerer Zeit ausprobiert habe. Als ein paar Freundinnen spontan zum Kaffee trinken vorbeikamen, musste auf die Schnelle etwas Gebäck her. Also durchstöberte ich meine Sammlung und stieß auf die Puddingmuffins, die voll überzeugen konnten! Das warten lohnt sich: Mit dem weichen Kern schmecken sie besonders gut, wenn sie ausgekühlt sind!

Rezept für ca. 9 Muffins:
1. Schokopudding nach Packungsanleitung zubereiten und gut abkühlen lassen. 
2. Butter und Zucker mit dem Mixer vermengen. Die Eier einzeln hinzugeben. 
3. Mehl, Backpulver und Vanillezucker mischen und ebenfalls hinzugeben. Zum Schluss nur noch den Kakao unterrühren.
4. Teig in die Muffinförmchen füllen und in die Mitte jedes Muffins einen Klecks Schokopudding geben.
5. Bei 180°C ca. 15 Minuten backen.
6. Auskühlen lassen und wenn ihr mögt noch mit weißen Schokostreuseln dekorieren :)

Quelle: Highfoodality





Kommentare:

  1. Die sehen aber lecker aus.
    Hast du da noch weiße Schokoraspeln drauf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ;)
      Ja genau das sind weiße Schokoraspeln... werde ich mal gleich im Rezept hinzufügen.

      Löschen
  2. Ui, die schauen soooo lecker aus!!!
    Dein Blog ist wirklich wunderschön!!!! Ich liebe ihn, und vor allem diese "Schildchen", auf die du immer die Zutaten schreibst sind wirklich süß!!!!
    Ganz ganz liebe Grüße :D
    Luisa
    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe sie heute nachgebacken und die sind ja wirklich verdammt lecker!!
    Was mir nur aufgefallen ist, in der Ausführung hast du zwar Vanillezucker erwähnt, in den Mengenangaben aber nicht...
    Aber ist nicht schlimm, die Muffins schmecken auch mit einer Gefühlsmenge Vanillezucker... ;)

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ramona,
      das freut mich sehr, dass dir die Muffins so gut geschmeckt haben!
      Du hast recht, da habe ich die Angabe für den Vanillezucker wohl vergessen.
      Ist aber in fast jedem Rezept 1 Päckchen ;)
      Ganz liebe Grüße, Dami

      Löschen
    2. Hallo liebe Dami,

      ich hab auch ein Päckchen benutzt... ;)
      Ich backe so gerne und weil das Ergebnis dieses tollen Rezepts so beliebt war, wird gerade wieder eine Schale Pudding kalt. ;)
      Danke und liebe Grüße,
      Ramona

      Löschen