Karotten Cupcakes

Dienstag, 21. Oktober 2014

Na, erinnern euch die Bilder auch an Ostern? :D 
Ich habe letztens zu einer größeren Feier meiner Gemeinde ganz viele Karottencupcakes gemacht. Im Schrank habe ich dann noch diese süßen Marzipanmöhren gefunden. Und nur weil die nach Ostern aussehen, kann man sie doch trotzdem im Herbst verwenden oder? Ich meine, besser als zu Karottenmuffins können sie doch gar nicht passen? 

Nachdem meine Küche schon herrlich nach Zimt und Lebkuchengewürz roch, fiel es mir unglaublich schwer nicht sofort alle Muffins aufzuessen. Der Teig ist super fluffig und leicht würzig. Die perfekte Herbst-Kombination!


Rezept für 15 Cupcakes + 10 Muffins:

1. Karotten schälen und raspeln. Walnusshälften in kleine Stücke hacken.
1. Mehl, Salz, Backpulver, Zimt und das Lebkuchengewürz vermischen. Die Schüssel zunächst zur Seite stellen. 
2. Nun in einer weiteren Schüssel Eier, Öl, Zucker und Vanillezucker gut verrühren. Mehlmischung, Karotten und Walnüsse hinzugeben. Gut mixen. Wenn ihr merkt, dass der Teig zu flüssig ist gebt noch Mehl hinzu.
3. Muffinförmchen (etwas festere Förmchen, d
amit das Öl nicht durchzieht) auslegen und ca. 2EL Teig hineinfüllen.
4. Circa 20 Minuten bei 180°C backen.
5. Die Muffins auskühlen lassen. Frischkäse, Puderzucker, Mehl, Milch, Vanille aus der Vanilleschote und geschmolzene Butter verrühren.
6. Creme in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf den Muffins verteilen.
7. Nach Belieben dekorieren.

Quelle: abgewandelt von Sunny's Cupcakes