Zwiebelwaffeln und die neusten Schmuckstücke im Hause Schokokuss&Zuckerperle

Montag, 4. November 2013



Wie? Was? Pikante Waffeln? Herzhaft? Noch nie gehört! Das war die Reaktion als ich meine frischgebackenen Zwiebelwaffeln mit in die Uni nahm. Ich muss zugeben, ich hatte sie zuvor auch noch nie gegessen. Aber als ich sie in meinem neuen Waffelbuch von GU entdeckte und zufällig alle benötigten Zutaten zu Hause waren, habe ich das Projekt mal gewagt. Und sie schmecken! :) Ungewohnt, wenn man denkt man beißt in süße Waffelherzen, aber trotzdem gut!

Rezept für ca. 8 Waffeln:
Butter schaumig schlagen und die
Eier einzeln unterrühren. Nun die Hälfte des Mehls hinzugeben und alles gut verrühren. Das restliche Mehl mit dem Backpulver, 1 Prise Salz, Pfeffer und Oregano mischen. Abwechselnd mit der Milch unterrühren. Zum Schluss nur noch die Röstzwiebeln unter den Teig mischen.

Quelle: Waffeln, GU


Und da dieses Rezept auch einfach perfekt für Party's als Snack geeignet ist hier noch die Teilnahme am Blogevent von Experimente aus meiner Küche.



Und dann möchte ich euch natürlich nicht meine neusten Schmuckstücke enthalten. Gestern war ich seit langem mal wieder auf einem Flohmarkt. Einem (für mich, vom Dorf kommenden Mädel) riesigen! Seit wann muss man da denn auch Eintritt bezahlen?
Jedenfalls habe ich meinen ganzen Charme spielen lassen und viele hübsche Sachen runterhandeln können. Besonders freue ich mich über das erstandene Tablett, auch wenn mir das Kuh-Muster noch nicht so zusagt. Habt ihr vielleicht eine Idee wie man es am Besten überkleben, übermalen oder sonst irgendwie überdecken kann?


Kommentare:

  1. Sieht super aus! das muss ich unbedingt auch einmal versuchen! :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja auch mal interessant - Zwiebelwaffeln. Nicht immer nur süß, sondern mal salzig :)

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deinen Beitrag! Eine tolle Idee!
    Wie wäre es, wenn du das Tablet mit weißer Farbe oder Tafelfarbe anmalst? Ansonsten Serviettentechnik?

    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja sonst immer skeptisch gegenüber Serviettentechnik, aber nachdem meine SChwester neulich einen ganzen Stuhl damit super hinbekommen hat, würd ich dir das auch vorschlagen. Danach überlackieren und du kannst dir deine Muster quasi selber aussuchen.

      Löschen
    2. Oh ganz lieben Dank für eure Vorschläge! Das klingt aufjedenfall schonmal sehr gut. Ich habe mich bisher auch noch nie an Serviettentechnik versucht, aber einen Versuch ist es aufjedenfall wert :)

      Löschen
    3. Tafelfarbe :) Bekommt man wahrscheinlich in allen Kunst -und Bastelläden oder?

      Löschen
  4. Zwiebeln in der Waffel - ich mag beides, klingt nach einer Kombi für mich :D

    AntwortenLöschen
  5. mmmh, lecker! Ich find auch die blau-gerandeten Tassen super!!!

    AntwortenLöschen